Café Veldenzer Mühle Erdesbach

Es ist mehr als nur ein Café – die mit viel Herzblut und Leidenschaft von Barbara Schummel geführte „Veldenzer Mühle“ in Erdesbach. Es ist ein Ort, an dem der Gast sich nicht bloß wohlfühlt, sondern auch die immerzu nette und freundliche Atmosphäre, das Gespräch über „Gott und die Welt“ suchen kann, wie eben Anno dazumal, was heute leider immer mehr verloren geht … Selbstverständlich gibt es hier eine der reichhaltigsten Frühstücksmöglichkeiten, die man sich vorstellen kann, und es gibt ein riesiges Angebot an Brot, Kuchen und anderen Leckereien.
Aber es ist auch noch der historische Ort, der anzieht. Hier nämlich lebte und unterrichtete der Lehrer und Heimatforscher Albert Zink. Barbara Schummel plant gerade die Einrichtung eines „Erinnerungszimmers“, das dem Andenken an diesen großen Heimatgelehrten dienen soll. Gleichzeitig verrät sie, dass die übrigen Räumlichkeiten ihres Cafés auch als kleine Ausstellungsflächen und als Kunstgalerie genutzt werden. Also: wer durch Erdesbach kommt, sollte unbedingt einmal im Café Veldenzer Mühle vorbeischauen …

1 Kommentar

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.