Kusel: Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2017“ – Erfolgreiche Schüler ausgezeichnet

Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert 2017“ in Kaiserslautern waren wieder zahlreiche Schüler der Musikschule Kuseler Musikantenland mit unter den Bestplatzierten. Dank einer hervorragenden musikpädagogischen Unterweisung durch die Lehrkräfte gelang es den Schülerinnen und Schülern, sich im regionalen Wettbewerb erfolgreich durchzusetzen. Am 06. Februar traf man sich in Kusel im kleineren Kreis, um noch einmal zu ehren.

Nicht nur Schulleiter Thomas Germain freute sich – auch die Eltern waren stolz, als die Urkunden und Geldpreise für eine weitere Anerkennung überreicht wurden. Ebenso freuten sich die Ausgezeichneten mit ihren Lehrern Christine Rutz, Waldemar Eitel und Alf Schneider.

Höchstes Lob zollten auch Landrat Dr. Winfried Hirschberger, der Vorsitzende der Musikschule, und Sebastian Lebek von der Kreissparkasse Kusel, die die Räumlichkeiten für die kleine Feierstunde sowie einen Imbiss zur Verfügung stellte.

Im Vorspiel traten neben den Solisten Johannes Schelhorn, Lilian Talitha Herner, Madleen Schulz, Marisa Kauf, Melisande Arf, Geraldine Arf (alle Klavier, Lehrer: Waldemar Eitel) Finn Becker und Immanuel Hesse (Schlagzeug, Lehrer: Alf Schneider) auf. Mit dem Streichtrio musizierten Fiona Jung, Lilli Mathias und Sophie Feuchtner (Lehrerin: Christine Rutz).

KUSEL.TV war vor Ort mit dabei und hat einige Impressionen dieser gelungenen Veranstaltung eingefangen.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.